OGS Kierspe Bismarckschule

Hausaufgabenkonzept


Pädagogische Prinzipien, Grundsätze, Ziele und Grenzen

Unsere Hausaufgabenbetreuung werden von pädagogischen Fach-und Lehrkräften betreut.

Die Hausaufgabenbetreuung ist somit eine pädagogisch begleitete Lernzeit; sie ist keine individuelle Förderung im Sinne einer Einzelnachhilfe. Die Eltern haben dabei weiterhin die Verantwortung und Pflicht, die schulische Arbeit ihrer Kinder unterstützend und kontrollierend zu begleiten.
Wir achten besonders auf die Einhaltung einer ruhigen Atmosphäre, damit die Kinder ungestört arbeiten können. Bei der Zusammensetzung und Größe der Lerngruppen (bis max. 15 Kinder) wird für günstige Lernbedingungen gesorgt.                                                                                                                                                         

Unser Hauptanliegen ist es, dass die Kinder lernen, ihre schriftlichen Hausaufgaben selbstständig, sorgfältig und eigenverantwortlich zu erledigen. Es gibt feste Regeln, die den Kindern ein konzentriertes Arbeiten ermöglichen. Diese haben wir mit den Kindern gemeinsam besprochen und transparent gemacht.

Besondere Hausaufgaben, wie z.B. Leseaufgaben, Auswendiglernen von Gedichten und Rechercheaufgaben müssen zu Hause erledigt werden.

Ort und Zeit

Die Hausaufgabenbetreuung findet in festgelegtem, dafür geeignetem Raum statt, in denen Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte als verlässliche Ansprechpartner für die Kinder zur Verfügung stehen. Der zeitliche Umfang der Hausaufgabenbetreuung orientiert sich am gesetzlich festgelegten „Hausaufgabenerlass“ NRW. Das heißt für die 1. und 2. Jahrgänge stehen für die Hausaufgabenerledigung in der Regel 30 Minuten und für die 3. und 4. Jahrgänge in der Regel höchstens 60 Minuten Zeit zur Verfügung.

Freitags machen wir keine Hausaufgaben, um den Kindern mehr Raum für die Freizeitgestaltung bieten zu können. So haben die Eltern am Wochenende Gelegenheit, ihre Kinder bei der Erledigung der Hausaufgaben zu begleiten und einen kontinuierlichen Überblick über die Hausaufgabensituation zu behalten.

 

Aufgabenverteilung der Kinder, Eltern, Betreuer und Lehrer

Die Kinder…

• notieren alle Hausaufgaben.
• achten darauf, dass sie alle Hefte, Bücher und notwendigen Materialien mitnehmen.
• hören sich im Unterricht die Erklärungen aufmerksam an.
• bemühen sich konzentriert, sorgfältig und selbstständig zu arbeiten.
• verhalten sich rücksichtsvoll gegenüber den anderen Kindern in der Hausaufgabenbetreuung.
• legen möglichst selbstständig die Reihenfolge ihrer Arbeiten fest.
• erbitten gegebenenfalls Hilfe.
• legen ihre fertigen Arbeiten zur Kontrolle vor und berichtigen sie gegebenenfalls.
• zeigen Eltern, Lehrern und Betreuern ihr Hausaufgabenheft.
• beenden (zu Hause) nicht erledigte oder unvollständige Hausaufgaben.

Sie als Eltern…

• vergewissern sich täglich, dass die Hausaufgaben vollständig erledigt wurden, begutachten und würdigen diese.
• schauen regelmäßig ins Hausaufgabenheft, welches das wichtigste Kommunikationsmittel darstellt und achten auf einen vollständigen und ordentlichen Schulranzen.
• sorgen dafür, dass mündliche Hausaufgaben (z.B. Leseaufgaben, Auswendiglernen, Rechercheaufgaben), ggf. zu Hause beendet werden.

 Wir als Betreuer…

• sorgen für eine ruhige Arbeitsatmosphäre.
• erklären bei Bedarf noch einmal die Aufgabenstellung und geben Gedankenstützen. 
• leiten die Kinder zu selbstständigem und strukturiertem Arbeiten an.
• kontrollieren die Vollständigkeit.
• lassen, wenn Zeit verbleibt, Fehlendes nacharbeiten.
• zeichnen die erledigten Hausaufgaben ab und machen dabei deutlich, ob wir nur die Vollständigkeit oder auch die Richtigkeit kontrolliert haben.

Hierzu wenden wir folgende Kürzel an:
  - Kontrolle der Vollständigkeit: „ges.“ – „gesehen“
  - Kontrolle der Richtigkeit: „korr“ – „korrigiert“ (durch ✔ unter der jeweiligen Hausaufgabe ebenfalls sichtbar).                                                          Außerdem wird vermerkt, ob wesentliche zusätzliche Hilfe nötig war.

• halten wichtige Informationen und unvollständige Aufgaben in der Hausaufgabentabelle fest, diese sind für die Eltern und Lehrer einsehbar.
• stehen mit den Klassenlehrkräften zum Arbeits- und Sozialverhalten im Austausch.
• geben den Lehrern und Eltern bei Schwierigkeiten Rückmeldung.

Die Lehrer…

• geben im Umfang angemessene Aufgaben und erklären diese.
• zeigen den Kindern Möglichkeiten einer sorgfältigen und übersichtlichen Heftführung.
• kontrollieren die Hausaufgaben.
• geben Eltern und Betreuern bei Bedarf Rückmeldungen.

Aktuelle Informationen zum Corona Virus

OGS Kierspe Bismarckschule
Richelnkamp 20
58566 Kierspe

Telefon: 02359 / 2999804 und 0160 / 422 67 87
E-Mail: OGS.Bismarckschule@drk-kinderwelt.de
Stöbern Sie durch die Angebote der OGS Kierspe Bismarckschule